Spendenaktion zur Hilfe der Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien

Beitrag Teilen

Februar 17, 2023

(DS) Liebe Schulerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Am 06. Februar gab es ein schweres Erdbeben in der Türkei und Syrien, durch das bis heute mehr
als 30.000 Todesopfer zu beklagensind. Zehntausende Familien und Kinder haben zudem ihre
Häuser verloren und sind auf Hilfe angewiesen. Die aktuelle Lage in der Türkei und in Syrien
macht uns als Schulgemeinde betroften. Sachspenden, wie wir sie bei der Schulaktion für die
Ukraine gesammelt haben, sind in diesem Falle weniger hilfreich als Geldspenden. Diese können
von den Hilfsorganisationen vor Ort sinnvoll eingesetzt werden.

Auch wir als Schule möchten den Betroffenen helfen, indem wir Geldspenden in der Schule
sammeln, die im Anschluss an eine zuverlässige Hilfsorganisation übergeben werden.
Die Spendenkönnen vom 16.02. -24.02.2023 bei den Klassenlehrkräftenabgegeben werden.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,
im Namen der Schulgemeinde

D.Schweitzer / N. Burda

Ähnliche Beiträge

Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Liebe Mitglieder des Fördervereins der Johann-Heinrich-Alsted-Schule, wir laden Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung des Fördervereins am 16. Mai 2024 um 18:30 Uhr in der Mensa der Johann-Heinrich-Alsted-Schule ein. In der Anlage senden wir die Einladung und...

2000 Euro-Spende für den Chemieunterricht an der JHAS

(DW) Chemieunterricht, vor allem experimenteller Chemieunterricht ist teuer. Es werden Verbrauchsmaterialien und viele Sätze von verschiedenen Laborgeräten benötigt, damit die Schülerinnen und Schüler eigenständig im Unterricht experimentieren können. Daher freuen wir...