Alsted Schule erhält Spende für Schulimkerei

Beitrag Teilen

Dezember 18, 2022

Alsted Schule erhält Spende für Schulimkerei

(JZ) Im Rahmen des Gewinnsparens „Vereint für den Verein“ der Sparda- Bank Hessen wurde im November 2022 wieder eine Abstimmung für Vereinsprojekte durchgeführt.
Die Johann Heinrich Alsted Schule hat sich in Kooperation mit dem Imkerverein Aartal e.V. beworben, da eine Schulimkerei aufgebaut werden soll. Das Abstimmen hat sich gelohnt, 3000€ gehen nun für den Start der Schulimkerei an den Verein. Erster Vorsitzender des Imkervereins Aartal e.V. Timo Holler, Schulleiter Dirk Schweitzer und Lehrkraft Annika von Borstel freuen sich sehr über die Spendenübergabe durch Michael Eichler von der Sparda- Bank.

Die Schulimkerei wird unter der Leitung der Lehrerinnen Annika von Borstel, Katrin Göbel und Kim Schatton ganzheitlich im Schulleben etabliert werden. Neben der Behandlung des Themas im Biologieunterricht und der tatkräftigen Unterstützung der Schülerfirma „Johanns Werkerei“ wird es eine Schulimkerei-AG geben.

Im ersten Schritt wird die Bienenfläche bautechnisch vorbereitet und mit einem Zaun versehen, auch diese Arbeiten werden durch den AL-Unterricht unterstützt. Danach folgt die Bienenbehausung, damit mit 3-4 Bienenvölkern gestartet werden kann. Die Bienenvölker werden vom Imkerverein zur Verfügung gestellt. Das Geld wird außerdem in Werkzeuge, Rähmchen und Mittelwände investiert.

3000€ sind ein gutes Startkapital, allerdings bei Weitem noch nicht ausreichend. Aus diesem Grund ist Timo Holler gemeinsam mit den Lehrkräften weiterhin auf Spendentour für dieses einzigartige Projekt.

Foto v.l. Michael Eichler, Annika von Borstel, Timo Holler, Dirk Schweitzer

Ähnliche Beiträge

Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Liebe Mitglieder des Fördervereins der Johann-Heinrich-Alsted-Schule, wir laden Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung des Fördervereins am 16. Mai 2024 um 18:30 Uhr in der Mensa der Johann-Heinrich-Alsted-Schule ein. In der Anlage senden wir die Einladung und...

2000 Euro-Spende für den Chemieunterricht an der JHAS

(DW) Chemieunterricht, vor allem experimenteller Chemieunterricht ist teuer. Es werden Verbrauchsmaterialien und viele Sätze von verschiedenen Laborgeräten benötigt, damit die Schülerinnen und Schüler eigenständig im Unterricht experimentieren können. Daher freuen wir...