Emely Gombert liest am besten

Beitrag Teilen

September 02, 2021

Trotz aller Corona-Maßnahmen wurde auch in diesem Jahr wieder der Vorlesewettbewerb der Klassen 6 an der Johann- Heinrich- Alsted Schule durchgeführt.

Aus den Klassen 6a, 6b und 6c wurden in den letzten Wochen zunächst jeweils zwei Klassensieger ermittelt, die am Donnerstag in der Schulmensa den Schulentscheid unter sich ausmachten.

In der ersten Runde stellte jeder Schüler und jede Schülerin einen vorbereiteten Textausschnitt aus einem selbstgewählten Buch vor. In der zweiten Runde mussten die Schülerinnen und Schüler zeigen, dass sie auch einen ungeübten Text gut vorlesen können, dabei achtete die Jury- bestehend aus Sekundarstufenleiterin Daniela Schirmuli, Deutschfachbereichsleiterin Jennifer Zehner und Christina Stahl von der Mittenaarer Bücherstufe- auf die Vorlesetechnik und die Interpretation des Textes.

Emely Gombert (6a) darf die Johann- Heinrich- Alsted Schule beim Kreisentscheid vertreten, sie überzeugte die Jury mit ihrem Auszug aus „Harry Potter und der Stein der Weisen“ und der Interpretation des Fremdtextes. Die Zweit- und Drittplatzierten Lotta Schneider (6c) und Luis Pinstock (6a), erhielten ebenso wie die Siegerin Buchgeschenke aus Christina Stahls Bücherstube.

Ähnliche Beiträge

SV Discoparty der Alstedschule

(LG)  Am vergangenen Freitag den 03. Mai veranstaltete die Schülervertretung der Johann-Heinrich-Alsted Schule wieder ihre jährliche SV-Disco für die Klassen 5-7. Die Schülerinnen und Schüler sammelten im Vorfeld bereits Ideen für Mottos und einigten sich in einer...

Ludwig Paul liest am besten

(JZ) Jeweils zwei Klassensieger aus den Klassen 6a,6b und 6c haben am Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs vom Börsenverein des deutschen Buchhandels teilgenommen. Die Schüler der Johann Heinrich Alsted Schule haben in den letzten Wochen bereits innerhalb ihrer...